Maschinen und
Einrichtungen für
Druckweiterverarbeitung

DGR Graphic GmbH
Fritz-Souchon-Straße 10
D-32339 Espelkamp
Tel. +49 (0) 5772 - 979 220
Fax +49 (0) 5772 - 979 225
info@dgr-graphic.de

 

Das Unternehmen DGR Graphic GmbH


Entstehung und Entwicklung


Die Firma DGR wurde 1997 durch Maschinenbautechniker Gerd Depping und Dipl. Ing. Horst Rathert gegründet. Horst Rathert leitete 12 Jahre als Mitgeschäftsführer die Neuentwicklung der Firma. Seit 2009 ist Gerd Depping alleiniger Geschäftsführer.

Der Firmensitz war zunächst in Stemwede. Bereits 2001 erfolgte aus Platzgründen der Umzug nach ­Espelkamp.

Die Firma DGR begann zunächst mit dem Bau von kleinformatigen Einhängemaschinen, die insbesondere für die Kalenderfertigung vorgesehen waren. Sie fanden aber auch Einsatz in Sonderlösungen zum Beispiel bei der Fertigung der deutschen Reisepässe oder für die Herstellung von Bibeln und wurden in die ganze Welt geliefert.

Sonderlösungen und kundenspezifische Anlagen ergänzten in den ersten Jahren die Beschäftigung der jungen Firma neben der Produktion der kleinformatigen Einhängemaschinen. Für die Bundesdruckerei in Berlin entwickelte DGR eine spezielle Lösung für die Montage der deutschen Reisepässe, die heute ausschließlich auf der DGR Anlage gefertigt werden.

Wir von DGR erkannten bald, dass die Kalenderfertigung ein schrumpfender Markt war, der sich zudem fast vollständig nach Fernost verlagerte und dachten über neue Betätigungsfelder nach. So verschrieben wir uns der Entwicklung von Maschinen für den wachsenden Markt der Kleinauflagen in der Buchfertigung. Es wurde zunächst in Zusammenarbeit mit einem Kunden in Süddeutschland eine Hardcoverbuchstraße entwickelt. Danach folgte ein Dreischneider und letztlich ein Klebebinder. Außer einer Deckenmaschine waren damit alle Hauptmaschinen der Buchfertigung im Lieferprogramm. Es wurde das Prinzip verfolgt, durch Wegfall von Wechselteilen und neue funktionssichere technologische Funktionen
eine extrem kurze Rüstzeit zu erreichen und Einstellexemplare zu vermeiden. Dieses Prinzip macht es DGR in jüngster Zeit möglich, auch Maschinen für die wirtschaftliche Einzelbuchproduktion und für Kleinstauflagen in Verbindung mit Digitaldruck an den Markt zu bringen. Dadurch konnte sehr viel Knowhow zusätzlich zum alten Erfahrungsschatz in der Papierweiterverarbeitung aufgebaut werden.

Nur mit den DGR Maschinen ist es zur Zeit möglich, Hardcover- und Softcoverprodukte in Einzelexemplaren oder kleinsten Auflagen kombiniert wirtschaftlich zu produzieren. Umfangreiche Patentanmeldungen schützen vor Nachahmung unserer Neuentwicklungen, die z.Zt. in gewissen Marktnischen ohne Konkurrenz sind.


Zielsetzung:

Das Ziel von DGR Graphic für die nächsten Jahre ist, in diesem Sektor der Kleinauflagen weitere Optimierungen und Ergänzungen der Produktpalette zu erreichen.
Flexible und schnelle Anpassung an speziellen Bedarf der Kunden und das langjährige Erfahrungsspektrum sind dabei die Stärken von DGR Graphic GmbH.


Tätigkeiten

Die Tätigkeit von DGR konzentriert sich im Wesentlichen auf die Montage der Maschinen und die Betreuung der Kunden, wobei konstruktive Anpassungen an Kundenwünsche und auch Weiterentwicklungen erfolgen. Die Fertigung erfolgt extern. Der Vertrieb erfolgt über Kooperationspartner. Die Unternehmensstruktur ist dadurch extrem schlank und kann sich optimal an schwankenden Umsatz anpassen.

Bisheriges Serienprogramm:

Kalender- und Buchfertigung

Einhängemaschine E01
Formpresse F03

Hardcover Buchfertigung
Einhängemaschinen E30 und E31
Falzeinbrennmaschine FE33
Buchfertigungsstraße RHLE 30

Softcover- und Buchblockfertigung
Klebebinder KM41
Dreischneider D09