Maschinen und
Einrichtungen für
Druckweiterverarbeitung

DGR Graphic GmbH
Fritz-Souchon-Straße 10
D-32339 Espelkamp
Tel. +49 (0) 5772 - 979 220
Fax +49 (0) 5772 - 979 225
info@dgr-graphic.de

 

DGR Einhängemaschine E01

■  Einhängemaschine für Bücher und Kalender

Funktionsweise
Die Decken liegen flach im Magazin. Sie werden durch Sauger vereinzelt und herausgezogen bis in die Abzugswalzen. Von diesen wird die Decke in die Ausbiegewalzen weitertransportiert. Die Ausbiegewirkung ist einstellbar. Nach Verlassen der Ausbiegewalzen wird die Decke durch einen Zahnriementransport über ein mechanisches Getriebe mit Bewegungsphase und Stillstand bis in die Vorformstation transportiert, wo durch beheizte Formstücke eine Vorrundung des Schrenzbereiches erzeugt werden kann.

Nach dem zweiten Bewegungszyklus stoppt die Decke in der Einhängeposition, wo sie durch Anschläge und Korrekturfinger genau positioniert wird.

Die Buchblocks werden auf dem Schnitt stehend auf ein Anlegeband aufgelegt und durch einen pneumatischen angesteuerten Schieber vereinzelt. Durch ein Zahnriemensystem erfolgt der Transport zum Blockteiler bis gegen einen Ausrichtanschlag. Von dort wird der mittig geteilte Block durch vertikal umlaufende Flügel aufgenommen und an den Leimwalzen vorbeigeführt.

Beim weiteren Transport trifft der Blockrücken in den Schrenzbereich der bereitliegenden Decke. Sie wird durch Andrückrollen über die ganze Formathöhe beidseitig an den Blockrücken angedrückt und durch Saugschienen in Position gehalten. Dadurch wird ein positionsgenaues Einhängen erreicht.

Andrückrollen und Saugschienen sichern die Position, bis die Decke voll angeklappt ist. Die Andrückrollen sorgen ebenfalls für ein vorläufiges Anrollen, bevor das Buch in die Presswalzen einläuft.

Im Rücklauf des Paternoster-Flügelsystems setzt das Buch mit dem Vorderschnitt auf eine Stützfläche auf. Der weiterlaufende Flügel gibt das Buch frei, und es wird durch einen mechanisch angetriebenen Querschieber auf ein leicht steigendes Querauslageband geschoben.

Vom Querauslageband können die Bücher von Hand entnommen oder aber automatisch in eine nachgeschaltete Formpresse übergeben werden.

Besonderheiten
■  Umlaufendes Flügel-Einhängesystem (Paternoster) für höhere Maschinengeschwindigkeiten
■  Integrierte Presswalzen nach dem Einhängen
■  Hohe Einhängegenauigkeit durch mitlaufende Andrückrollen und Saugschienen
■  Wartungsarmes Beleimsystem
■  Geeignet für feste und flexible Decken
■  Deckenausbiegung und temperaturunterstützte Schrenzformung
■  Inline koppelbar an Formpresse Falzeinbrennmaschine F03
■  Einfache Bedienung
■  Extrem kurze Rüstzeit
■  Feinkorrektur während der Produktion
■  Non-Stop-Betrieb

Technische Daten
Format

max. 150 x 250 x 30 mm
min.    60 x   90 x  3 mm (min. 70 x 100 x 3 mm, Option)
Leistung
50 T/min
Baumaße
2700 x 1200 x 1900 mm
Gewicht
980 kg
Leistungsaufnahme
2 KW 230/400 V  3 Phasen 50 Hz
Druckluftbedarf
2Nm3/h  6 bar